skater 5

Grüne Jugend wartet auf Skate-Anlage

Viele gute Ansätze gab es im Zuge des geplanten Wiederaufbaus des Neusser Skateparks. Als 2013 am Greyhound Pier, wegen der Errichtung des neuen Kopfgebäudes mit Arztpraxen und Büroeinheiten, die Skate-Anlage dem Vorhaben weichen musste, schrien nicht nur Kinder und Jugendliche auf, sondern auch politische und städtische Organisationen schienen sich energisch um Ersatz zu bemühen. Auch CDU und Junge Union, mit Thomas Kaumanns an der Spitze forderten den schnellen Wiederaufbau, als die bisherige Anlage neben dem Greyhound Café am Hafen abmontiert wurde. Die Grüne Jugend Neuss begrüßte, dass Schnelligkeit und die Einbeziehung der betroffenen Jugendlichen ausgerufen wurden. Noch im vergangenen Mai verlangten Kaumanns und Fraktionschef Jörg Geerlings die Fertigstellung der Skateanlage im Sommer 2013. „Wir sind jetzt ein Jahr weiter, doch einen Skatepark gibt es immer noch nicht“, so Jennifer Olpen, Sprecherin der Grünen Jugend und Stadtratskandidatin. Sie ergänzt: „Ideen und mögliche Standorte gibt es genügend. Dazu liegen bereits auch finanzielle Mittel und ein Beschluss des Jugendhilfeausschuss vor.“ Auch die Skate-Szene in Neuss fragt sich wann denn die versprochene Anlage endlich kommt. Die jungen Grünen stehen in direkter Verbindung zu den skatenden Jugendlichen, die den vielen Versprechungen mittlerweile eher skeptisch gegenübersteht und sogar darüber spekuliert, ob die derzeitige, neu-aufgerollte Debatte der CDU, einmal mehr dazu dient, sich im Kommunalwahlkampf, gerade nun auch bei den jüngeren Wähler*innen zu profilieren. Die Grüne Jugend Neuss fordert daher eine schnelle Entscheidung und einen zügigen Bau. Die bisherigen Planungen sollen baldmöglichst abgeschlossen und das Projekt Skatepark endlich umgesetzt werden. Dass die CDU in Neuss das genauso sieht, hält Kevin Linnemann Sprecher der Grünen Jugend für heiße Wahlkampfluft. „Die Jugendpolitik von Herrn Kaumanns zielt darauf ab, die Wünsche der Neusser Jugend erst dann zu erfüllen, wenn sie in ein für CDU-Wähler typisches Alter kommen. Ich bin optimistisch, dass es mit einer CDU-Ratsmehrheit schon 2050 einen neuen Skatepark in Neuss geben wird“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld